4. März 2024 - Rezepte - Auflauf - aus Großmutters Küche - Gut schwäbisch - Süßspeisen

Ofenschlupfer

Foto 3

  • Aufwand mittel
  • Vorbereitung 30 min
  • Zubereitung 45 min

Rezept von Dorothee Hahn

Schwäbische Köstlichkeit für alle, die es süß mögen. Am besten schmeckt Vanillesoße dazu.


Zutaten

  • 4 alte Brötchen (am liebsten Milchbrötchen), es geht auch Toastbrot (Milchbrotkapsel), in Scheiben geschnitten
  • 4 – 6 säuerliche Äpfel, je nach Größe und Grö0e der Auflaufform in kleinere Scheibchen geschnitten
  • Rosinen nach Belieben, waschen und in etwas Milch einweichen
  • Mandeln
  • Walnüsse
  • 400 ml Milch
  • 4 Eier
  • 200 ml Sahne
  • 1 gehäufter Esslöffel (ca. 25 g) Zucker
  • Zimt
  • Hagelzucker
  • Butter für die Form und für Butterflöckchen

Vor- und Zubereitung

Eine Auflaufform gut ausbuttern. Dann eine Lage Brötchenscheiben legen. Diese mit wenig Milch anfeuchten.

Darauf eine Lage Apfelscheibchen schichten. Die Hälfte der vorbereiteten Rosinen auf den Äpfeln verteilen. Wer mag, kann auch Mandeln und Walnüsse zufügen.

Mit Brotscheiben abdecken, diese wieder anfeuchten, und nochmals eine Lage Apfelscheibchen, Rosinen, Mandeln und Nüsse einfüllen.

Als Abdeckung wieder eine Schicht Brötchenscheiben auflegen.

Dann die Eier, die übrige Milch und die Sahne mit einem Schneebesen gut vermischen und dieses Gemisch gleichmäßig über dem Auflauf verteilen.

Zucker und Zimt mischen und über die Brotscheibchen verteilen. Mandeln und Hagelzucker machen sich auch gut. Mit Butterflöckchen versehen.

Bei 180° ca. 30 Minuten backen.

 

Tipp:  Wer auf den Zucker verzichten will, nimmt statt Zimtzucker einfach gehackte Nüsse als obersten Belag.