Beiträge


Für unsere Osterbasteleien haben wir den Tag erwischt, an dem es rings um den Balzhof erstmals in diesem Jahr eine geschlossene Schneedecke gegeben hat. Unsere Häschen haben sehr kalte Ohren bekommen. Aber Birgit hatte für uns Frauen einen großen Werkraum vorbereitet und auch für etwas angenehmere Temperaturen gesorgt. Die Frauen, die sich nicht vom unwirtlichen Wetter haben abhalten lassen, hatten viel Gelegenheit, miteinander das Neueste auszutauschen. Nebenher war natürlich auch für Kaffee und Kuchen gesorgt.

Weiterlesen


… oder einen Frühlings-Türkranz oder ein Gesteck oder, oder, …  – in Gesellschaft kommen einem meist die besten Ideen. Naturmaterialien und Deko-Reliquien kann bestimmt jede LandFrau, die bei diesem Kreativtreffen teilnehmen möchte, mitbringen. Buchszweige, Moos, Weidenruten, Zweige, die Blüten ansetzen, Federn oder Eier (bemalt oder schlicht gekocht, ausgeblasen oder bearbeitet) Hasen oder Hühner oder auch Lämmchen, Vögel, Käfer, Schmetterlinge – eben Vielerlei und Allerlei finden sicher Platz im Nest. Ihr Beispiel schickt Brigitte Hahn anbei….

Weiterlesen


15. März 2022 - Beiträge - Allgemein

Weite den Blick!

Am Freitag, 25. März 2022 planen wir eine Wanderung auf dem „Weitblickweg“ in Hohenhaslach. Wir bilden Fahrgemeinschaften und treffen uns zur Abfahrt um 13.15 Uhr bei der Mediothek in Güglingen. Die Wanderung kann je nach Kondition ca. zwei Stunden dauern. Zum Abschluss ist eine Einkehr vorgesehen. Brigitte Hahn wird an diesem Nachmittag unsere Wanderführerin sein. Partner, Freunde und Gäste sind herzlich willkommen. Damit wir besser planen können, bitten wir um Anmeldung bis 24. März bei…

Weiterlesen


  Wie LandFrauen-Bienen schwärmen: Aktiv – anpackend – qualifiziert – lebendig – neugierig – nachforschend – engagiert – gemeinschaftlich – verantwortungsbewusst– energiegeladen – kreativ – umweltbewusst – in Netzwerken aktiv – lebensbejahend – kulturell interessiert – sportlich – natürlich – offen für alle Frauen – sozial engagiert – gebildet – politisch aktiv – unabhängig – überparteilich – reisefreudig – überkonfessionell – ausdauernd – …

Weiterlesen


Das Beet schon lockert Sich’s in die Höh‘, Da wanken Glöckchen So weiß wie Schnee; Safran entfaltet Gewalt’ge Glut, Smaragden keimt es Und keimt wie Blut. Primeln stolzieren So naseweis, Schalkhafte Veilchen Verstecken mit Fleiß; Was auch noch alles Da regt und webt, Genug, der Frühling Er wirkt und lebt.                                                  …

Weiterlesen


bietet zum Beispiel die Stinkende Nieswurz, botanisch Helleborus foetidus. Sie riecht aber kaum. Die Blüten dieser sehr früh blühenden Art erscheinen im Herbst und öffnen sich bereits im späten Winter bis zum Beginn des Frühjahrs. Früher hat man ihre getrockneten und gemahlenen Wurzelstöcke dem Schnupftabak beigemischt, um einen stärkeren Niesreiz zu erzielen. Bemerkenswert ist, wie sie z. B. Hummeln und Bienen anlockt. In der Blüte sind zahlreiche Nektarblätter, die reichlich Honig absondern. Von diesem ernähren…

Weiterlesen


1. Februar 2022 - Beiträge - Allgemein

Café au Lait

Erna hat einige Besorgungen in der Stadt gemacht. Das Wetter war ziemlich unfreundlich, deshalb wollte sie sich noch was Gutes tun, ehe sie ihre Habseligkeiten nach Hause transportierte. Sie setzte sich in eine Konditorei und bestellte eine große Tasse Kaffee, ein Kännchen Milch und dazu ein Stück Kuchen. Gleich trank sie ein bisschen von dem verlockend dampfenden Kaffee. Als geübte Köchin erkennte sie mit einem Blick, dass sie die Tasse zu einem Sechstel geleert hatte….

Weiterlesen


Zeichen und Symbole sind in jeder Gemeinschaft wichtig, das gilt auch für die LandFrauen. Symbole kennzeichnen die Zusammengehörigkeit und erinnern an gemeinsame gedankliche Inhalte. Die LandFrauen-Biene geht auf Elisabeth Boehm zurück, die den ersten Landwirtschaftlichen Hausfrauenverein im Deutschen Kaiserreich 1898 ins Leben rief. Sie war die Gründerin der Landfrauenorganisation in Deutschland und damit die Begründerin der Landfrauenbewegung allgemein. Elisabet Boehm (1859 bis 1943) stammte aus Ostpreußen. Dort gehörte sie dem Kreis ostelbischer Gutsfrauen an. Die…

Weiterlesen


Mit Computer und der Vernetzung im world-wide-web ist die Digitalisierung schon längst in der Arbeitswelt angekommen. Selbst in der Landwirtschaft werden automatisierte Steuerungsprozesse z.B. bei der Viehhaltung eingesetzt. Ferngesteuerte Drohnen zur Schädlingsbekämpfung oder Apps zur Lüftungskontrolle im Hühnerstall unterstützen landwirtschaftliche Arbeitsprozesse. Spätestens die Corona-Krise verdeutlicht uns, wie wichtig die Möglichkeit der digitalen Teilhabe am Arbeitsplatz, im Vereinsleben, im Ehrenamt und im privaten Umfeld ist. Der Einsatz digitaler Technologien im Homeoffice verbessert für Frauen die Vereinbarkeit…

Weiterlesen


oder Panikschreie aus dem Hühnerhaus Nach einer wahren Begebenheit   –   (und frei nach Wilhelm Busch) Mancher gibt sich viele Müh mit dem lieben Federvieh: Einesteils der Eier wegen, Welche diese Vögel legen. Zweitens, weil man dann und wann einen Braten essen kann. Drittens aber nimmt man auch ihre Federn zum Gebrauch in die Kissen und die Pfühle, denn man liegt nicht gerne kühle. Onkel Bernhard hat nun mal einen Hang zum Hühnerstall. Seinen Gockel und…

Weiterlesen